Bayern-Star Müller: „Werde immer zur Verfügung stehen“


            Bayern-Star Müller: „Werde immer zur Verfügung stehen“

Thomas Müller denkt nicht an einen Rücktritt aus der Nationalmannschaft Foto: picture alliance/dpa

Von B.Z./dpa

Thomas Müller steht für den Neustart der Nationalmannschaft nach dem WM-Debakel bereit. „Künstlich“ stoppen will er nicht.

Der Ex-Weltmeister will den Neustart der Nationalmannschaft nach der WM-Enttäuschung mitgestalten. „So lange ich Profifußballer bin, werde ich immer zur Verfügung stehen in der Nationalmannschaft, wenn ich gebraucht werde“, sagte der 33-Jährige Müller im Trainingslager des FC Bayern München in Katar.


            Bayern-Star Müller: „Werde immer zur Verfügung stehen“

Thomas Müller (r.) überzeugte bei der WM nicht in allen Spielen. Hier wird er gegen Leon Goretzka ausgewechselt Foto: picture alliance/ AP

„Das Wann, das Ob und das Wie – das muss natürlich der Bundestrainer entscheiden.“ Er wolle im Nationalteam aber nicht „künstlich“ stoppen.

Heim-EM 2024 im Hinterkopf

Nach dem WM-Debakel in Katar beginnt für die DFB-Auswahl von Bundestrainer Hansi Flick im März der Neustart und die Vorbereitung auf die Heim-EM 2024. „Was bis zur Heim-EM passiert, wird man sehen“, sagte Müller, dessen Vertrag beim FC Bayern bis zum 30. Juni 2024 datiert ist.

Gladbachs Torwart-Basta löst keine Bayern-Ohnmacht aus

Das Heim-Turnier formulierte der Angreifer nicht als konkretes, aber als mögliches Ziel: „Why not?“ Die EM im eigenen Land habe für ihn wie auch die Besetzung des Bundestrainerpostens aber keine Rolle gespielt.

Im März 2019 hatte der damalige Bundestrainer Joachim Löw die DFB-Laufbahn Müllers im Dreierpack mit Mats Hummels und Jérôme Boateng zwischenzeitlich gestoppt. Doch nach knapp zwei Jahren Zwangspause holte er ihn zur EM 2021 zurück. Sein Nachfolger Flick baute ohne Kompromisse auf Müller, trotz mäßiger Leistungen auch in allen drei Spielen noch in Katar.

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More