Einsatz von Orban gegen Union noch offen


            Einsatz von Orban gegen Union noch offen

Willi Orban auf dem Trainingsplatz Foto: picture alliance/dpa | Christian Modla

Von B.Z./dpa

Der Einsatz von RB Leipzigs Kapitän Willi Orban gegen den 1. FC Union Berlin wird sich erst kurzfristig entscheiden.

Der ungarische Fußball-Nationalspieler hatte am Mittwoch Stammzellen gespendet und bisher nur leicht individuell trainiert.

Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung. Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte aus Sozialen Netzwerken angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Mehr dazu findest du in der Beschreibung dieses Datenverarbeitungszwecks und in den Datenschutzinformationen dieser Drittanbieter.

„Er hat noch eine Untersuchung, es geht um die Milz“, sagte Trainer Marco Rose am Freitag über Willi Orban. „Je nachdem wie körperlichen Veränderungen nach der medikamentösen Einstellung und der Blutplasma-Entnahme sind, werden wir sehen, ob es geht oder nicht. Er will unbedingt.“

Union-Coach Fischer: „Wie lange geht das noch gut?“

Das Spitzenspiel der Bundesliga findet am Samstag (18.30 Uhr/Sky) im ausverkauften Leipziger Stadion statt.

Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung. Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte aus Sozialen Netzwerken angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Mehr dazu findest du in der Beschreibung dieses Datenverarbeitungszwecks und in den Datenschutzinformationen dieser Drittanbieter.

Christopher Nkunku ist noch kein Kandidat für den Kader von RB Leipzig. Deutschlands Fußballer des Jahres trainierte zwar in dieser Woche nach seiner schweren Knieverletzung wieder mit der Mannschaft, doch Rose will bei seinem besten Torschützen kein Risiko eingehen. „Er wird keine Rolle spielen können. Er braucht noch eine ganze Trainingswoche“, sagte der 46-Jährige.

Perspektivisch soll Nkunku in Wolfsburg am 18. Februar wieder im Kader stehen.

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More