Yoga am Ende des Trainings ist gut fürs Herz


            Yoga am Ende des Trainings ist gut fürs Herz

Yoga nach dem Sport? Unbedingt! Foto: picture alliance / photothek

Von der B.Z. Redaktion

Eine neue Studie zeigt, warum sich Yoga nach jedem Workout lohnt.

Forscher der Laval-Universität im kanadischen Quebec fanden heraus, dass Yoga im Vergleich zum Dehnen als Trainingsabschluss noch besser für die Herzgesundheit ist: Sowohl Yoga als auch Stretching lässt den systolischen und diastolischen Ruheblutdruck, den mittleren arteriellen Blutdruck und die Herzfrequenz sinken. Beim systolischen Blutdruck ist der Yoga-Effekt viel stärker.

Das 15-Minuten-Fit-Programm

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More